Icon Marker

Uhlandstraße 175 / Ecke Kurfürstendamm, 10719 Berlin

Icon Telefon

Telefon: 030 / 239 307 04

Home Icon Home  >  Blog  >  Eingewachsene Haare entfernen - Laser Haarentfernung hilft!

Eingewachsene Haare entfernen

Veröffentlicht am 25/02/2023

Eingewachsene Haare entfernen - Laser Haarentfernung hilft!

Kategorie: Haarentfernung

Wer kennt sie nicht – lästige, eingewachsene Haare, die oftmals unangenehm jucken oder gar Schmerzen verursachen als Folge von klassischer Haarentfernung wie der Rasur, dem Sugaring oder Waxing. Bei diesen Methoden wird außerdem leider nur der Teil der Haare über der Hautoberfläche beseitigt, während sich darunter oft der Neigungswinkel des Haarwuchses verändert und unter der Haut ungewollt weiter wächst. Um schlimmere Folgen wie Entzündungen oder Narbenbildungen zu verhindern, sollten eingewachsene Haare rechtzeitig entfernt werden – beispielsweise durch die Laser-Haarentfernung, welche sich als Methode mit der höchsten Effizienz erwiesen hat.
 

Wie erkenne ich ein eingewachsenes Haar?

Üblicherweise zeigen sich eingewachsene Haare als rote Papeln bzw. Beulen, in denen das dunkle Haar meist noch sichtbar ist. Außerdem machen sich diese oft durch Hautirritationen, Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen bemerkbar. Im schlimmsten Fall können sich durch eine Infektion Pusteln bilden, welche wiederum zu Altersflecken und Narbenbildung führen können. Am häufigsten wachsen die kleinen Stoppeln ausgerechnet an den empfindlichsten Hautstellen ein: unter den Achseln, in der Bikinizone, an den Beinen und bei Männern sind sie außerdem im Gesicht, nahe den Schläfen und des Kinns, nicht unüblich. Aufgrund des möglichen Infektionsrisikos – aber auch aus Gründen der Gepflegtheit und Ästhetik - empfiehlt es sich, die eingewachsenen Haare professionell entfernen zu lassen, beispielsweise durch eine Laser-Haarentfernung.

Ursachen für eingewachsene Haare

Wie bereits erwähnt, sind häufige Ursachen für Hautvergröberungen und eingewachsene Haare sowohl das Rasieren als auch das Epilieren oder auch Waxing, besonders bei trockener Haut. Außerdem neigen feste Haare mit lockiger Textur oft dazu, nach der manuellen Haarentfernung einzuwachsen. Es gibt jedoch noch weitere Faktoren, die zu eingewachsenen Haaren führen können. Eine unzureichende Vorbereitung der Haut vor der Haarentfernung kann ein entscheidender Faktor sein. Wenn die Haut nicht ordnungsgemäß gereinigt und exfoliiert wird, können abgestorbene Hautzellen die Haarfollikel verstopfen und das Haar daran hindern, durch die Haut zu wachsen.

Ebenso kann das Tragen enger Kleidung, insbesondere nach der Haarentfernung, Reibung verursachen, die die Haarfollikel reizt und eingewachsene Haare begünstigt. Eine weitere Ursache kann eine falsche Rasier- oder Epiliermethode sein. Wenn das Werkzeug nicht richtig verwendet wird, können die Haare in die Haut zurückgedrückt werden, anstatt sauber abgeschnitten oder entfernt zu werden. Dies kann dazu führen, dass das nachwachsende Haar unter der Hautoberfläche bleibt und eingewachsen wird.
 

Wie entfernt man eingewachsene Haare schmerzfrei?

Als eine der bewährtesten Methoden zur Behandlung eingewachsener Haare - aufgrund der Entzündung des Haarfollikels auch Pseudofolliculitis genannt - gilt die Laser-Haarentfernung. Diese ist besonders effizient, da sie schmerzarm vonstatten geht und sich sichtbare Ergebnisse bereits nach 2-3 Eingriffen abzeichnen. Die schmerzfreie Entfernung von eingewachsenen Haaren kann auch durch regelmäßige Hautpflege und Prävention erreicht werden. Dazu gehört das sanfte Peelen der Haut, das Tragen lockerer Kleidung und die Verwendung von feuchtigkeitsspendenden Cremes, um die Haut geschmeidig zu halten. Eingewachsene Haare können vermieden werden, indem man die richtigen Pflegegewohnheiten entwickelt und auf die Bedürfnisse der eigenen Haut achtet.

Und so funktioniert die Lasertherapie im Detail

Durch den Laserstrahl wird das Melanin im Haarfollikel beeinflusst und dieses von innen zerstört, wodurch sich das Haarwachstum im gewünschten Bereich verlangsamt und sogar vollständig stoppt. Im Bereich der Bikinizone sowie unter den Achseln werden Entzündungen und die damit einhergehenden Schmerzen somit effizient beseitigt. Weiche, angenehm glatte Haut ist das Ergebnis und die störenden eingewachsenen Härchen können mit dieser Methode langfristig entfernt werden.

Blog Icon Zurück zum Blog

© Copyright Laser ONE Institut 2023. All rights reserved.

Instagram
YouTube
Telefon
WhatsApp
E-Mail
Erfahrungen & Bewertungen zu Laser ONE Institut